Freizügig in freier Natur

Moderatorinnen geben Yoga-Kurse - und zwar komplett nackt

Beim Yoga geht es darum, im Einklang mit seinem Körper zu sein. Kleidung stört dabei nur - das dachten sich wohl diese fünf Damen beim Nackt-Yoga.

Vor laufender Kamera dehnen und strecken sich fünf Moderatorinnen in freier Natur - und zwar ganz ohne Bekleidung. Diese Freizügigkeit gehört dabei zum Konzept, denn schließlich handelt es sich um Nackt-Yoga. Doch was steckt dahinter?

Yoga in freier Natur - und ohne Kleidung.

Bauch, Beine, Po: Nackt-Yoga im kanadischen TV

Die Nackt-Sportlerinnen sind allesamt Moderatorinnen eines kanadischen Erotik-Fernsehsenders mit dem programmatischen Namen "Naked News TV". Wie man schon erahnen kann, werden bei diesem TV-Format gerne mal die Klamotten weggelassen. Und so auch in diesem Fall, bei dem die Frauen verschiedene Übungen vor-exerzieren, und zwar im Eva-Kostüm.

Beim Yoga geht es um die Wahrnehmung des eigenen Körpers.

Zum Team der Nackt-Yoga-Truppe gehören die TV-Moderatorinnen Eila Adams, Angie Heyward, Isabella Rossini, Natasha Olenski und Kat Curtis. Auch in anderen Sendungen stehen sie nackt vor der Kamera, wobei der TV-Yoga-Kurs schon außergewöhnlich freizügig daherkommt.

Die Moderatorinnen zeigen verschiedene Yoga-Figuren - und sind dabei komplett nackt.

Das Kuriose an dem Video: Im Hintergrund laufen Passanten vorbei, welche das freizügige Spektakel allerdings nicht sonderlich zu interessieren scheint. Ob es den Zuschauern wirklich um die leibliche Ertüchtigung geht, sei dahingestellt. Denn Yoga lässt sich genauso gut mit bequemer und funktionaler Kleidung ausüben.

Passend zum Thema: Vor kurzem tauchte ein Video auf, bei dem sich eine Dame splitternackt im Englischen Garten in München zeigt. Anstatt Yoga-Übungen zu machen, ging sie allerdings nur eine Runde spazieren. Doch die erstaunten Blicke der Parkbesucher waren ihr sicher.

FKK in Deutschland: Neuer Bildband dokumentiert Nackedeis

Ein Nudist beim Stand-Up-Paddling.
Ein Nudist beim Stand-Up-Paddling. © Sander
Im Englischen Garten in München treffen sich vielen FKK-Anhänger.
Im Englischen Garten in München treffen sich vielen FKK-Anhänger. © Sander
Ein Nudist im Eisbach im Englischen Garten.
Ein Nudist im Eisbach im Englischen Garten. © Sander
Am Flaucher in München. © Sander
Diese in viele weitere Aufnahmen zeigt der Fotograf in "Nackedei 2".
Diese in viele weitere Aufnahmen zeigt der Fotograf in "Nackedei 2". © Sander
Sehen Sie hier weitere Bilder aus dem Buch. © 
Sehen Sie hier weitere Bilder aus dem Buch. © 
Sehen Sie hier weitere Bilder aus dem Buch. © 
Sehen Sie hier weitere Bilder aus dem Buch. © 

Rubriklistenbild: © Screenshot / Naked News TV

Auch interessant

Kommentare

Weiterlesen

Zimmerpflanzen

Einblatt und Aloe vera sind gut für das Raumklima

Einblatt und Aloe vera sind gut für das Raumklima

Kündigung, und nun?

Wann eine Abfindung eine gute Option ist

Wann eine Abfindung eine gute Option ist

Gesetzlich vorgeschrieben

Eigentümerversammlung wegen Corona-Krise verschieben

Eigentümerversammlung wegen Corona-Krise verschieben