Männer werden es lieben

Wieso manche Frauen beim Sex auf Pfefferminztee schwören

Ein heißes Glas Pfefferminztee macht aus einem "normalen" Blowjob einen "besonderen" Blowjob.
+
Ein heißes Glas Pfefferminztee macht aus einem "normalen" Blowjob einen "besonderen" Blowjob.

Auch erfahrene Betthasen können hier noch etwas dazu lernen. Denn wer würde schon auf die absurde Idee kommen, im Bett Pfefferminztee zu trinken?

Das Schöne an Sex ist, dass man immer wieder Neues ausprobieren kann - vorausgesetzt, der Partner spielt mit. Doch auch kleine sinnliche Überraschungen sorgen hin und wieder für neuen Schwung im Sexleben - auch wenn sie zunächst etwas abwegig klingen mögen.

Manche Frauen, die sich gut im Bereich des Oralverkehrs auskennen, schwören beispielsweise auf Pfefferminztee.

Blowjobs gehören für die meisten zum Sex dazu

Dass für die Männerwelt ein guter Blowjob oftmals das Höchste der Gefühle ist, dürfte bekannt sein. Doch auch für die Mehrheit der Damen gehört er zu einer Beziehung einfach mit dazu.

Eine Umfrage des Dating-Portals Joyclub verrät, dass 86 Prozent der Frauen nicht darauf verzichten möchten. Dreiviertel der Befragten gab an, dass ihnen der Blowjob Spaß macht.

Im Schnitt beglücken Sie ihren Liebsten zweimal pro Woche mit Oralverkehr. Doch beim "normalen" Blowjob muss noch nicht Schluss sein. Mit ein paar simplen Tricks wird er nämlich noch aufregender.

Besserer Oralsex mit Pfefferminztee: Was steckt dahinter?

Diese Blowjob-Variante klingt zunächst etwas ungewöhnlich und erinnert zunächst an den "Grapefruit-Blowjob", über den tz.de bereits berichtete. Doch wenn Sie Ihn damit im Bett (oder auch woanders) überrascht, wird er so schnell nicht genug davon bekommen können.

Der Trick: Mit einem Glas Pfefferminztee wird aus dem "klassischen" Blowjob ein heißkaltes Wechselspiel für sein bestes Stück, wie die Seite frauenzimmer.de empfiehlt.

Denn die Pfefferminze und das Menthol haben eine kühlende Wirkung, während Lippen und Zunge den warmen Gegenpol dazu bilden.

Wenn die Wirkung nachlässt, einfach kurz einen Schluck Tee trinken, und weiter geht's. Doch Vorsicht: Der Tee sollte nicht zu heiß sein, da der Penis sehr empfindlich ist, was Temperatur betrifft.

Das sinnliche Spiel mit den wechselnden Temperaturen funktioniert auch mit einem Eisbonbon, welches Sie dabei lutscht. Auch Eiswürfel verstärken den Effekt. Probieren Sie es einfach aus!

Auch interessant: Mit diesem Trick erkennt Mann den weiblichen Orgasmus.

Diese kuriosen Sex-Stellungen kennen Sie bestimmt nicht

Die Missionarsstellung ist zwar beliebt, aber auf Dauer doch etwas langweilig. Holen Sie sich Inspiration in dieser Fotostrecke.
Die Missionarsstellung ist zwar beliebt, aber auf Dauer doch etwas langweilig. Holen Sie sich Inspiration in dieser Fotostrecke. © iStock
"Hängende Gärten": Eine Abwandlung der klassischen Missionarsstellung. Mit einer Ausnahme: Die Frau lässt ihren Kopf über die Bettkante hängen - und schaut sich dabei die Welt verkehrt herum an.
"Hängende Gärten": Eine Abwandlung der klassischen Missionarsstellung. Mit einer Ausnahme: Die Frau lässt ihren Kopf über die Bettkante hängen - und schaut sich dabei die Welt verkehrt herum an. © picture alliance / dpa
"Die Schubkarre": Klingt nach Straßenbau, ist es aber nicht. Sie liegt auf dem Rücken, er kniet auf dem Boden und hebt ihre Hüften auf die entsprechende Höhe.
"Die Schubkarre": Klingt nach Straßenbau, ist es aber nicht. Sie liegt auf dem Rücken, er kniet auf dem Boden und hebt ihre Hüften auf die entsprechende Höhe. © pic ture alliance / dpa
"Die La-Ola-Welle": Er sitzt auf dem Sofa, wie beim Fußball schauen. Sie sitzt auf ihm drauf - und los geht&#39s.
"Die La-Ola-Welle": Er sitzt auf dem Sofa, wie beim Fußball schauen. Sie sitzt auf ihm drauf - und los geht's. © picture alliance / dpa
"Helikopter": Hier ist Übung, Kraft und Gelenkigkeit gefragt. Er liegt auf dem Bett, sie sitzt auf ihm und spreizt die Beine, sodass diese die Rotorblätter bilden. Dann hebt er sie hoch und dreht sie. Viel Erfolg!
"Helikopter": Hier ist Übung, Kraft und Gelenkigkeit gefragt. Er liegt auf dem Bett, sie sitzt auf ihm und spreizt die Beine, sodass diese die Rotorblätter bilden. Dann hebt er sie hoch und dreht sie. Viel Erfolg! © picture alliance / dpa
"Die chinesische Schlittenfahrt": Er liegt auf dem Rücken, sie liegt ebenfalls auf dem Rücken auf ihm drauf. Vergleichbar mit der Missionarsstellung.
"Die chinesische Schlittenfahrt": Er liegt auf dem Rücken, sie liegt ebenfalls auf dem Rücken auf ihm drauf. Vergleichbar mit der Missionarsstellung. © picture alliance / Grzegorz Momo
"Der Frosch": Während er wie ein Seerosenblatt auf dem Rücken liegt, geht sie in die Hocke und wippt auf und ab. Gut für die Beinmuskulatur!
"Der Frosch": Während er wie ein Seerosenblatt auf dem Rücken liegt, geht sie in die Hocke und wippt auf und ab. Gut für die Beinmuskulatur! © picture alliance / Silas Stein/d
"Der Schaukelstuhl": Sie sitzen sich im Schneidersitz gegenüber, die Beine umeinander geschlungen. Jetzt nur noch hin und her wippen - und fertig ist der Schaukelstuhl.
"Der Schaukelstuhl": Sie sitzen sich im Schneidersitz gegenüber, die Beine umeinander geschlungen. Jetzt nur noch hin und her wippen - und fertig ist der Schaukelstuhl. © pixabay
"Die Bootsfahrt": Er liegt auf dem Bett, während sie seitlich auf ihm sitzt und schaukelnd den Seegang bestimmt. Ahoi, Matrose!
"Die Bootsfahrt": Er liegt auf dem Bett, während sie seitlich auf ihm sitzt und schaukelnd den Seegang bestimmt. Ahoi, Matrose! © pixabay

Auch interessant

Kommentare

Weiterlesen

"Schallende Ohrfeige"

Abschaffung der Stichwahl in NRW war verfassungswidrig

Abschaffung der Stichwahl in NRW war verfassungswidrig

Starkes US-Geschäft

Deutsche Telekom wächst kräftig - aber mit hohen Schulden

Deutsche Telekom wächst kräftig - aber mit hohen Schulden

Kleinportionen für den Anfang

So lässt sich Babybrei im Eiswürfelbereiter einfrieren

So lässt sich Babybrei im Eiswürfelbereiter einfrieren